keyvisual

Check-up

Immer wichtiger wird in unserer Zeit der bewusste und verantwortungsvolle Umgang mit unserer Gesundheit. Wesentlich ist dazu die Kenntnis der eigenen Risikofaktoren, die sich aus der leiblichen und seelischen Konstitution ergeben.

Basischeck

  • Anamnese/Fam.-Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • EKG, Belastungs-EKG
  • Sonografie (Ultraschall) - Abdomen (Bauchraum)
  • Labor: (BSG, gr. Blutbild, Blutzucker, HbA1c, CRP,Leberwerte, Blutgerinnungsstatus, Nierenwerte, Elektrolyte, Cholesterin und Fette, PSA (beim Mann), Urinstatus, Hämoccult (Stuhluntersuchung auf occultes Blut)


Erweiterter Check (empfohlen)
Basischeck und zusätzlich

  •  Lungenfunktion
  •  Sonografie der Schilddrüse
  •  Labor mit Eisen, Eisenspeicher, Eiweissverhältnisse, Bauchspeicheldrüsen- und Schilddrüsenwert
  •  Durchblutungssituation


Ausführlicher Check
Zusätzlich

  •  Echokardiografie /Herzultraschall),
  •  Sonografie Halsgefäße
  •  Sigmoideoskopie (Spiegelung der letzten 60 cm des Darmes)
  •  Weitere Tumormarker im Labor


Selbstverständlich können die Check-ups auch anders konfiguriert, bzw. durch andere Untersuchungen, wie z. B. Endoskopien oder Röntgen, erweitert werden.
Zusätzlich zu der Beurteilung der körperlichen Situation besteht auch die Möglichkeit, über eine weitere Anamnese, unter Berücksichtigung seelischer und biografischer Aspekte, weitergehende Kenntnisse über Ihre leiblich-seelische Konstitution und sich daraus ergebende Risikoprofile, zu gewinnen.

Ablauf
Am vereinbarten Untersuchungstag kommen Sie bitte um 8.00 Uhr nüchtern. Nach der Blutabnahme und der Ultraschalluntersuchung bekommen Sie bei uns ein Frühstück.
Bringen Sie bitte leichte Sportkleidung, z. B. Trainingsanzug, mit. Nach den erfolgten Untersuchungen, die durch das Belastungs-EKG auch mit körperlicher Anstrengung verbunden ist, können Sie bei uns duschen, bevor Sie wieder Ihren normalen Tagesablauf fortsetzen.
Normalerweise sind die Untersuchungen bis mittags durchgeführt, woran sich eine erste Ergebnisbesprechung mit Ihnen anschließt. Wenn alle Ergebnisse vorliegen, wird Ihnen eine schriftliche Zusammenfassung aller Befundergebnisse mit entsprechender Stellungnahme zugeschickt.

Die Abrechnung erfolgt nach GOÄ.